Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Elke Erb

* 1938
Scherbach (Eifel)

Vita

1949 Übersiedlung in die DDR (Halle), 1958/59 Landarbeit, 1963 Lehrerexamen, 1963/65 Verlagsarbeit, ab 1966 freiberuflich. Jetzt vor allem Lyrikerin und Übersetzerin.

Übersetzungen & Nachdichtungen (vor allem russischer Poesie), Herausgaben (zuletzt: Wis und Ramin; 1991. Friederike Mayröcker, "Veritas, Lyrik und Prosa 1950-1992", 93; beide Reclam Leipzig).

Auswahlbibliografie

Sonnenklar
Elke Erb
Sonnenklar
2015
Elke Erb
Das Hündle kam weiter auf drein
2013