Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Esther Dischereit

* 1952
Heppenheim

Vita

Lebt als Lyrikerin, Erzählerin, Essayistin, Theater- und Hörstückautorin in Berlin.

Seit Oktober 2012 Professorin am Institut für Sprachkunst, Universität für Angewandte Kunst, Wien.

2013 Tournee in den USA mit den Songs of Lamentation.

2014 erschien ihr Werk, Klagelieder, Libretto, Dokumentation „Blumen für Otello Über die Verbrechen von Jena“ über die Morde des sog. NSU im Verlag Secession in deutscher und türkischer Sprache; gleichnamiges Hörspiel im Mai 2014 bei DeutschlandRadio in der Regie von Giuseppe Maio; Projekt Tonspur Museumsquartier Wien, 2014.

Esther Dischereit auf dem blauen Sofa am 14.03.2014 Buchmesse Leipzig

Auszeichnungen Auswahl:
2009  Erich-Fried-Preis. 2010 writer-in-residence Oberlin College, OH, USA, 2013 writer-in-residence Max Kade University of Wisconsin, Madison.

Auswahlbibliografie

Blumen für Otello, Esther Dischereit, Secession
Esther Dischereit
Blumen für Otello
2014
Vor den Hohen Feiertagen gab es ein Flüstern und Rascheln im Haus, Esther Dischereit, Aviva
Esther Dischereit
Vor den Hohen Feiertagen gab es ein Flüstern und Rascheln im Haus
2009
Der Morgen an dem der Zeitungsträger, Esther Dischereit, Suhrkamp
Esther Dischereit
Der Morgen an dem der Zeitungsträger
2007