Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Vladimir Vertlib

* 1966
Leningrad (heute St.Petersburg)

Vita

1971 Emigration mit seinen Eltern, Zwischenstationen in Israel, Österreich, Italien, den Niederlanden und den USA. Seit 1981 in Österreich.

Vertlib studierte Volkswirtschaftslehre in Wien, seit 1993 ist er freiberuflicher Schriftsteller. Er lebt in Salzburg und Wien.

Vertlib schreibt Romane, Essays und Artikel für Zeitungen und Zeitschriften. Sein Theaterstück „ÜBERALL NIRGENDS lauert die Zukunft“ wurde 2016 unter anderem in Salzburg und München aufgeführt. Er ist Mitherausgeber der in Wien erscheinenden Zeitschrift „Zwischenwelt. Zeitschrift für Kultur des Exils und des Widerstands“. Für sein Werk erhielt Vertlib den Adelbert von Chamisso-Förderpreis sowie den Anton Wildgans Preis. Sein Roman “Lucia Binar und die russische Seele“ war auf der Longlist zum Deutschen Buchpreis 2015.

Auswahlbibliografie

Lucia Binar und die russische Seele
Vladimir Vertlib
Lucia Binar und die russische Seele
2015
Schimons Schweigen
Vladimir Vertlib
Schimons Schweigen
2012
Am Morgen des zwölften Tages
Vladimir Vertlib
Am Morgen des zwölften Tages
2009