Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Olga Martynova

* 1962
Krasnojarsk

Vita

Wuchs in Leningrad auf, studierte russische Sprache und Literatur;

1991 zog sie nach Deutschland. Sie lebt mit ihrem Mann Oleg Jurjew in Frankfurt/Main.

Sie schreibt Gedichte (auf russisch), die u.a. von Elke Erb übersetzt werden und Essays und Prosa (auf deutsch).

Mit ihrer Lyrik war Olga Martynova auf der Longlist für den Russischen Preis 2009, mit ihrem Roman-Debüt Sogar Papageien überleben uns (Droschl 2010) kam sie auf die Longlist des Deutschen Buchpreises 2010 und auf die Shortlist des Aspekte-Preises 2010. 2011 erhält sie den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis der Robert Bosch Stiftung.

2012 erhielt sie den Ingeborg - Bachmann Preis für den Text Ich werde sagen: Hi.

Auswahlbibliografie

Der Engelherd
Olga Martynova
Der Engelherd
2016
Olga Martynova
Mörikes Schlüsselbein
2013
Olga Martynova
Von Tschwirik und Tschwirka
2012
Olga Martynova
Sogar Papageien überleben uns
2010