Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Cross Over
Herausgeber: Johannes Beilharz

In den Bergen

Mircea Petean  

 

für Ştefana

die Felsen sind mit Moos
bedeckt – die Stille ist jetzt
viel deutlicher hörbar

am Bergsee steht der Rosenlorbeer
in Blüte – bereit,
in den Schattenkegel einer Wolke einzutreten

Pferde im Galopp plötzlich
ruhig geworden unter den Wacholderbäumen
und Rosenlorbeersträuchern

eine Gruppe von Tschechen oder
Polen am Rande des Waldes –
sie wurden von einem Ameisenhaufen verschluckt

ein Weg hat sich verloren
im Gras – Regen
und Wind schwingen weiter

drei Spinnen zerdrückt
im billigen Hotelzimmer –
der Marienkäfer trat aus der Landschaft heraus
 

(In the mountains)
 

Aus dem Englischen übersetzt von Johannes Beilharz mit freundlicher Genehmigung des Autors. Das Gedicht stammt aus: Mircea Petean, Sand Strikes (2006).

Mircea Petean, geboren 1952, ist Lyriker, Prosaschriftsteller, Essayist und Verleger. Seit seinem Debüt 1974 erschienen von ihm Beiträge in den wichtigsten rumänischen Literaturzeitschriften. Ab 1981 veröffentlichte er mehr als zwanzig Gedichtsammlungen, darunter auch mehrsprachige mit englischer und französischer Übersetzung. Gedichte von ihm sind in zahlreichen Anthologien vertreten, darunter auch in deutscher Sprache in Gefährliche Serpentinen, Rumänische Lyrik der Gegenwart, Hrsg. Dieter Schlesak (1998). Er ist Inhaber des Verlages Editura Limes in Cluj-Napoca.

Fixpoetry 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Fixpoetry.com und der Urheber
Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen den Artikel jedoch gerne verlinken.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Letzte Feuilleton-Beiträge