Fixpoetry

Wir reden über Literatur

Karl Cornelius

Vita

Wir stellen Das Kunsthaus Kannen Buch. Kunst der Gegenwart - Art Brut und Outsider Art vor

Cornelius lebte seit 1966 im Wohnbereich der Alexianer und war für sein handwerkliches Geschick bekannt, so dass er kurz nach Beginn der neuen Kunsttherapie eine eigene Atelierwerkstatt bekam, die in den folgenden Jahren zu seiner eigenen Welt im Kleinen wird. Hier baut er Käfigvolieren für seine Finken und Kanarienvögel, konstruiert Flugzeuge, Schiffe und Riesenräder, erfindet vielteilige Vogel- und Tierszenerien mit Wipp- oder Schaukelmechanik, übersetzt den erzählerischen Plot eines Märchens in ein drehbares Figuren-Modell. Jedes Objekt ist mehrfarbig gefasst und subtil ausbalanciert.  (Das Kunsthaus Kannen Buch. Kunst der Gegenwart - Art Brut und Outsider Art)

Auswahlbibliografie

Das Kunsthaus Kannen Buch. Kunst der Gegenwart - Art Brut und Outsider Art
Alexianer GmbH
Das Kunsthaus Kannen Buch. Kunst der Gegenwart - Art Brut und Outsider Art
2016