Fixpoetry

Wir reden über Literatur

Jörg Erb

* 1960
Düsseldorf

Vita

Zuerst am Niederrhein, dann im Schwäbischen, um Frankfurt/Main herum, am  Mittelrhein, heute in Hamburg  ( „… he not busy being born, is a-busy dying“, Bob Dylan).

Berufliches: Buchhändler, Zivildienstleistender, Taxifahrer, Verlagsvertreter, Kulturveranstalter, Systemischer Berater, freier Lektor und Künstler (Wort, Bild, Ton) – Menschenfreund in der Werkstatt für Poetisches Handeln.

Zuerst schrieb er nur Lieder, dann kamen auch die stilleren Gesänge – Gedichte, kurze Prosa, die immer kürzer wird & ein Roman, der ihn weiterschreiben lässt.
Seit 2005 gestaltet er Bilder – Fotos, Grafiken & Aquarelle – und betätigt sich als „Findekünstler“ (Holz & Stein).

Veröffentlichungen: 2006 CD „Zwölf“, 2010 CD „Seltene Gäste – live“
Song- und Textgrafik in Einzelblättern & ähnlicher Gestalt.