Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Barbara Zeizinger

* 1949
Weinheim an der Bergstraße

Vita

Studierte Germanistik, Literatur und Italienisch in Mannheim und Frankfurt. Sie lebt in Alsbach-Hähnlein bei Darmstadt, veröffentlicht Lyrik und Prosa.

2002 und 2005 erschienen die Lyrikbände Zeichen in die Nacht und Als ich im Meer spazieren ging (beide Wiesenburg Verlag).

Sie beteiligt sich seit Jahren an deutsch-polnischen Poesieprojekten, wie beispielsweise an dem deutsch-polnischen Kulturmagazins „Zarys“, bei dem sie den deutschen Teil lektoriert. Außer Lyrik schreibt sie feuilletonistische Reiseberichte und seit  2009 ist sie Mitautorin von Regionalführern des Darmstädter Weststadtverlags.

In Zusammenarbeit mit dem Darmstädter Komponisten Cord Meijering entstanden in den Neunzigerjahren zwei Libretti für Kinderopern, die an der Musikakademie Darmstadt aufgeführt wurden.

Sie ist Mitglied der Darmstädter Textwerkstatt, der südhessischen Autorengruppe „Poseidon“, des VS und der Europäischen Autorenvereinigung „Die KOGGE“. 2011 war sie mit der internationalen Gruppe „QuartArt“ auf einer Lesereise durch Polen.

Auswahlbibliografie

Wenn ich geblieben wäre
Barbara Zeizinger
Wenn ich geblieben wäre
2017
Barbara Zeizinger, Am weißen Kanal
Barbara Zeizinger
Am weißen Kanal
2014
Barbara Zeizinger, Weitwinkel nah, POP Verlag, Ludwigsburg
Barbara Zeizinger
Weitwinkel nah
2013