Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Bela Chekurishvili

* 1974
Gurjaani (Georgien)

Vita

Hat georgische Sprache und Literatur an der Universität Tbilisi studiert. Sie arbeitete als Kulturjournalistin und auch als Lehrerin, zeitweise war sie auch eine begeisterte Alpinistin. Jetzt ist sie Doktorantin für Komparatistik an der Universität Tbilisi, zur Zeit studiert sie an der Universität Bonn.

Autorin von vier Gedichtbänden in Georgien, 2012 Fragen an Sisyphus bei Diogenes Tbilisi und zuletzt August 2017 Detektor der Nacktheit bei Intelekti Tbilisi. Auch erschien 2016 bei Intelekti Tbilisi ein Band mit Kurzgeschichten unter dem Titel Rheinische Aufzeichnungen auf Georgisch.

2015 wurden 4 Gedichte in der Sammlung Aus der Ferne Neue Georgische Lyrik Corvinus Presse Berlin erstmals in Deutscher Sprache herausgebracht. Der erste deutsche Lyrikband Wir, die Apfelbäume wurde 2016 bei Wunderhorn Heidelberg veröffentlicht.

Auswahlbibliografie

Chekurishvili – Wir, die Apfelbäume
Bela Chekurishvili
Wir, die Apfelbäume
2016

Textfläche