Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gerd Herholz

* 1952
Duisburg

Vita

Studium der Germanistik/Psychologie/Pädagogik. 2. philologisches Staatsexamen.

1983 erschien sein Gedichtband „auf- und abgesänge“, danach weitere Veröffentlichungen und Herausgaben. Seit 1984 in der Stadtteilkulturarbeit tätig (Ruhrwerkstatt Oberhausen). Ab 1987 arbeitete er im Literaturbüro Ruhr, dessen Leiter er bis zum März 2018 war. Seitdem schreibt er vermehrt als freier Autor, Journalist und Blogger (‚Revierpassagen‘), für den Rundfunk oder veröffentlicht wissenschaftliche Beiträge (zuletzt über Nicolas Born). Herholz tritt in Bühnenprogrammen mit eigenen Gedichten, Geschichten, Essays und Blogs auf – gemeinsam mit dem Bassklarinettisten/Saxophonisten Eckard Koltermann.

Mehr bei Wikipedia