Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Jónas Reynir Gunnarsson

* 1987
Fellabæ (Island)

Vita

MA in Creative Writing an der Universität von Island in Reykjavík. Er veröffentlichte u.a. die Romane „Millilending“ (Zwischenlandung), 2017 und „Krossfiskar“ (Seesterne), 2018. Seine ersten beiden Gedichtbände waren „Leiðarvísir um þorp“ (Gebrauchsanweisung für ein Dorf), 2017, und „Stór olíuskip“ (Große Öltanker), ebenfalls 2017; für Letzteren gewann er 2017 den angesehenen Tómas Guðmundsson Poesie Preis. Sein jüngster Gedichtband, „Þvottadagur“ (Waschtag) wurde 2020 mit dem „Maistern“ ausgezeichnet, einem der wichtigsten Preise für Poesie in Island.