Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Martin Jankowski

* 1965
Greifswald

Vita

...ist ein Berliner Poet und Schriftsteller, der in den 80ern als Sänger zur opositionellen Leipziger Szene gehörte und von der Stasi mit "Zersetzungsmaßnahmen" bedacht wurde. Nach 1989 veröffentlichte er zahlreiche Songs, zwei Gedichtbände (2005 und 2012), Kurzerzählungen ("Seifenblasenmaschine" 2005), Essays (u.a. "Der Tag, der Deutschland veränderte" 2007), zwei kunstbezogene Sachbücher und einen Roman ("Rabet oder Das Verschwinden einer Himmelsrichtung" 1999). Seine Texte wurden in 14 Sprachen übersetzt und erhielten Auszeichnungen wie den Jahrespreis für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte (DVLG 1998) oder das Alfred-Döblin-Stipendium der deutschen Akademie der Künste (2006). Jankowski ist regelmäßig auf internationalen Festivals zu Gast, er leitet internationale Kulturprojekte, die Berliner Literarische Aktion und ist Gastgeber literarischer Salons.

Seit 1995 freier Autor in Berlin.

 

Auswahlbibliografie

Sekundenbuch, Martin Jankowski, Leipziger Literaturverlage
Martin Jankowski
Sekundenbuch
2012