A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z

Max Czollek

* 1987
Berlin

Vita

Lebt in Berlin.

Seit 2009 Lesetouren und Veröffentlichungen mit dem Lyrikkollektiv G13. Seit 2013 deutscher Kurator des internationalen Lyrikprojekts Babelsprech zur Vernetzung junger deutschsprachiger Lyrik und Mit-Herausgeber der Anthologie „Lyrik von Jetzt 3. Babelsprech“ (2015, Wallstein Verlag). 2016 Promotion am Zentrum für Antisemitismusforschung, Technische Universität Berlin sowie Gründung des Magazins Jalta – Positionen zur jüdischen Gegenwart (Neofelis Verlag). Für seine künstlerische Arbeit erhielt er zuletzt den Bonner Literaturpreis 2017 sowie das Residenzstipendium der Kulturakademie Tarabya, Istanbul 2018.

Zusammen mit Sasha Marianna Salzmann Kurator von Desintegration. Ein Kongress zeitgenössischer jüdischer Positionen (Mai 2016) sowie der Radikalen jüdischen Kulturtage (November 2017) am Maxim Gorki Theater Berlin, Studio Я. Mitherausgeber des Kongresskatalogs „Des­integration. Ein Kongress zeitgenössischer jüdischer Positionen“ (2017, Kerber Verlag). Mit G13 Publikation der Anthologie „40% Paradies“ (luxbooks, 2012) sowie „Das war Absicht“ (SuKuLTuR, 2013). Im Verlagshaus Berlin erschienen bislang die Gedichtbände „Druckkammern“ (2012) und „Jubeljahre“ (2015) sowie das ebook „A.H.A.S.V.E.R“ (2016).

2018 erscheint das Sachbuch „Desintegriert Euch!“ im Hanser Verlag.

Auswahlbibliografie

Desintegriert euch!
Max Czollek
Desintegriert euch!
2018
Desintegration · Ein Kongress zeitgenössischer jüdischer Positionen
Mirna Funk u.a.
Sasha Marianna Salzmann
Max Czollek
Desintegration · Ein Kongress zeitgenössischer jüdischer Positionen
2017
A.H.A.S.V.E.R, Max Czollek, Edition Binaer, Verlagshaus Berlin 2016
Max Czollek
A.H.A.S.V.E.R
2016
Lyrik von Jetzt 3
Max CzollekRobert ProsserMichael Fehr
Lyrik von Jetzt 3
2015
Jubeljahre
Max Czollek
Jubeljahre
2015
G 13
das war absicht
2013
Max Czollek
Druckkammern
2012
G 13
40% Paradies
2012