Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Natalia Litvinova

* 1986
Homel, Weißrussland

Vita

Lebt seit ihrem 10. Lebensjahr in Buenos Aires, Argentinien.

Sie schreibt ihre Gedichte auf Spanisch und übersetzt des Weiteren aus dem Russischen (Marina Zwetajewa, Anna Achmatowa, Nika Turbina, Innokenti Annenski oder Sergei Esenin). Von ihr sind folgende Lyrikbände erschienen: Esteparia (Ediciones del Dock, 2010), Grieta (Gog y Magog, 2012), Todo ajeno (Vaso Roto, 2013), Siguiente vitalidad (Audisea, 2015), Cesto de trenzas (La Bella Varsovia, 2018, spanisches »Buch des Jahres«) sowie Les coupures invisibles (Al Manar éditions 2015 - Übersetzung Stéphane Chaumé), All Things Other (Ibero-American Literary Society, 2019 - Übersetzung von Lucas Brokenshire) und Körbe voller Zöpfe (hochroth Heidelberg, 2019 - Übersetzung von Carolin Callies und Geraldine Gutiérrez-Wienken).

Auswahlbibliografie

Körbe voller Zöpfe / Cesto de trenzas
Natalia Litvinova
Körbe voller Zöpfe / Cesto de trenzas
2019