Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Norbert Lange

* 1978
Gdingen/Polen

Vita

Lange kam den 80er Jahren mit seinen Eltern nach Deutschland und wuchs im Rheinland auf. Er studierte von 1999–2001 Kunstgeschichte, Philosophie und Judaistik in Berlin, dann Literatur am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. 

Seit 2008 lebt Norbert Lange in Berlin. Er ist Gründungsmitglied der Lyrikknappschaft Schöneberg und war Redakteur der dreisprachigen Literaturzeitschrift »radar«. 2009 und 2010 leitete er den Poetry-Chat von eMulitpoetry, einem europäischen Projekt zum kollektiven Gedichteschreiben. Zusammen mit Léonce W. Lupette gibt er die 2010 gegründete Internetzeitschrift Karawa.net heraus.

Norbert Lange übersetzt zudem aus dem Englischen, u.a. Tim Turnbull (roughbooks, 2009), Kevin Prufer (Luxbooks, 2011), George Oppen (Luxbooks, 2012), Charles Bernstein (Luxbooks, 2014).

 

Auswahlbibliografie

Metonymie, Norbert Lange (Hrsg) Verlagshaus J. Frank
Norbert Lange
Metonymie
2014
Norbert Lange
Das Schiefe, das Harte und das Gemalene
2012
Norbert Lange
Das Geschriebene mit der Schreibhand
2010