Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Saskia Warzecha

* 1987
Peine

Vita

Studium der Computerlinguistik in Potsdam, anschließend Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst Wien und Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig.

Sie gewann den Münchner Lyrikpreis, wurde zum 24. open mike und zum Leonce-und-Lena-Preis eingeladen und erhielt 2019 das Arbeitsstipendium des Berliner Senats.

Sie ist Herausgeberin der Lyrikzeitschrift „Transistor – Zeitschrift für zeitgenössische Lyrik“, gab die „Tippgemeinschaft 2016“ und die Lyrikanthologie „Ansicht der leuchtenden Wurzeln von unten“ (poetenladen, 2017) heraus und leitete die Lyrikredaktion im STILL Magazine.

Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien, u. a. Edit, den Jahrbüchern der Lyrik 2017 und 2018, BELLA Triste, der Gegenstrophe, poet.

Ende 2019 erscheint ihr Debüt „Approximanten“ bei Matthes & Seitz.

Auswahlbibliografie

Ansicht der leuchtenden  Wurzeln von unten
Alexander Kappe
Yevgeniy BreygerSibylla Vričić Hausmann Saskia WarzechaRonya OthmannÖzlem Özgül Dündar
Ansicht der leuchtenden Wurzeln von unten
2017
Tippgemeinschaft 2016
Lene Albrecht u.a.
Maja-Maria Becker
Jonathan Böhm u.a.
Sibylla Vričić Hausmann Özlem Özgül DündarSaskia Warzecha
Tippgemeinschaft 2016
2016