Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Sina Seiler

Vita

Absolvierte ihr Film- und Medienstudium an den Universitäten Karlsruhe KIT - Karlsruher Institut für Technologie  in Kooperation mit der Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe), Eberhardt- Karls-Universität Tübingen und DAMS - Drama Art and Music Studies, Bologna, Italien. Sie arbeitete mehrere Jahre im Bereich Medienkunst am ZKM, Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe.

2006 wurde sie für ihren ersten Experimental-Essay-Film, entstanden im Jahr 2002 mit dem Publikumspreis beim Kurzfilmfestival im Kino Arsenal Tübingen ausgezeichnet. Ihr Poetryfilm „Elefant“ (2013) wurde auf mehr als 20 internationalen Literatur- und Filmfestivals gezeigt und ins „Best of“ ZEBRA Poetryfilmfestival 2014 kuratiert. Ihr aktueller Poetryfilm „Vierfarbendruck“ basierend auf dem Gedicht „Dolce far niente“ von Frouke Arns entstand mit dem Masterclass Stipendium „Poetic encouters across the borders“ der Filmwerkstatt Münster in Kooperation mit dem Filminstitut DZIGA Nimjegen, Niederlande. Im Oktober 2016 hatte „Vierfarbendruck“ Premiere auf dem ZEBRA Poetryfilm Festival und war auf den internationalen Filmfestspielen Karlsruhe 2017 für den „Best female Award“ nominiert.

Textfläche