Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Tanja Langer

* 1962
Wiesbaden

Vita

Lebt seit 1986 in Berlin. Sie hat drei Töchter und ein Enkelkind. Sie studierte Vergleichende Literaturwissenschaften, Politologie, Kunstgeschichte und Philosophie in Paris, München und Berlin. Sie inszenierte und schrieb Theaterstücke, darunter Ich bin die Nacht über die Dichterin Selma Meerbaum-Eisinger, (1991) und für Kinder Hagazussa (ausgezeichnet vom Kinder- und Jugentheatertreffen 1992). Sie publiziert(e) in großen Tageszeitungen und veröffentlicht(e) seit 1999 zahlreiche Erzählungen, Hörspiele und Romane, u.a. Der Tag ist hell, ich schreibe dir (2012, als Hörbuch mit Eva Mattes 2019), Der Maler Munch (2013).

Sie schreibt für bildende Künstler*innen und Neue Musik, u.a. das Libretto für die Oper Kleist von Rainer Rubbert (UA 2008), für Ovartaci - crazy, queer & loveable (Staatsoper Berlin, 2018) und den Liederzyklus über berühmte Künstlerinnen Fürchterlich ist die Braut am Abend“ (R. Rubbert Musik).

Zuletzt erschien ihr Roman Meine kleine Großmutter und Mr. Thursday oder Die Erfindung der Erinnerung (mitteldeutscher verlag, 2019).

Seit dem 20.3.2020 macht sie einen Literatur- und Kunst Videoblog auf youtube Zuflucht im Schönen.

Auswahlbibliografie

Meine kleine Großmutter & Mr. Thursday oder Die Erfindung der Erinnerung
Tanja Langer
Meine kleine Großmutter & Mr. Thursday oder Die Erfindung der Erinnerung
2019