Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Ute Paul

* 1971

Vita

Ich schloss als Diplomphysikerin mit dem Thema Attraktoren in Zufallsnetzwerken mein Studium in Physik, Mathematik und Publizistik ab. Inszenierte in den Neunzigern mehrere Theaterperformances im Tacheles und anderen Off-Bühnen. Arbeitete bis zur Geburt meiner Tochter als Lehrerin an reformpädagogischen Schulen. Mein Coming Out als Lyrikerin hatte ich 2013 bei Kurt Drawert in der Darmstädter Textwerkstatt. Erhielt 2013 für das Projekt “Raumzeitfibel- schreib mit!” am Institut für Neue Medien e.V. eine Förderung der PwC-Stiftung (Jugend - Bildung - Kultur). Bin Absolventin der Akademie für Kindermedien 2014. Zur Zeit aktiv im Salon Fluchtentier, Frankfurt.

Kurt Drawert schreibt über meine Gedichte: Lyrik im semantischen Kontext der Naturwissenschaften. Narration und Abstraktion, Fachwort und Metaphorik gehen so ineinander, dass eine singuläre poetische Sprache entsteht, die neue Räume des Denkens und Sehens eröffnet.

Ich selbst: »Wie Seile werfe ich meine Worte aus, nur um zu hören, dass ich gehört werde. Das Verständnis der Anderen ist mein Fundament. Um nicht darauf sitzen zu bleiben, baue und baue ich aus Worten Wohnungen. Eigensinnig behause ich sie und vergesse, dass mein Ich nur ein Zusammengesetztes ist.«

Letzte Publikationen:

• Poesiealbum neu, Resonanzen. Lyrik & Wissenschaft
• Poesiealbum neu: „Steinbrech. Gedichte zu Pflanzen“
• EAM Science meets Fiction

 

Auswahlbibliografie

Poesiealbum neu / Steinbrech. Gedichte zu Pflanzen
Poesiealbum neu / Steinbrech. Gedichte zu Pflanzen
2017
Poesiealbum neu / Resonanzen. Lyrik & Wissenschaft
Poesiealbum neu / Resonanzen. Lyrik & Wissenschaft
2017