Fixpoetry

Wir reden über Literatur
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Matthias Hufnagl

* 1979
Nördlingen

Vita

Nachts unterwegs – sich vom Schein blenden, von der Musik mitreißen lassen. Mitte der Neunziger steht Matthias Hufnagl zum ersten Mal hinterm DJ-Pult. Bands, Clubs, Platten, Wahnsinn sind ab da sein Hauptinteressensgebiet. Es folgen erste literarische Gehversuche, ab 2001 zahlreiche Veröffentlichungen in Form von Rezensionen, Features, Reportagen und Interviews in Kultur-, Musik- und Lifestylemagazinen wie z.B. dem Dresdner Kulturmagazin, GQ, Glamour, Uncle Sally’s und dem Flying Revolverblatt. Studium der Amerikanistik und Philosophie an der TU Dresden und Humboldt Universität zu Berlin.

2016 erscheint mit ’Pistolenjahre’ sein erster Gedichtband, ein Roman ist in der Pipeline. Vor den Bühnen kleiner Clubs und großer Hallen hat er zudem stets die Billigkamera aus dem Elektronikfachmarkt geschultert. Das Resultat – eine Retrospektive in den Berliner Dodo Beach Record Stores sowie ausgewählte Motive für die Kreuzberger Bar-Institution ’Wiener Blut’ zeigen derzeit eine Zusammenstellung an Schnappschüssen der letzten zehn Jahre. Gelesen wird ebenfalls: nach wie vor am liebsten in Bars, Plattenläden und Clubs. Hufnagl lebt an der Spree, vermisst und schätzt die radikale Liebe, die schmutzigen Heiligen und das elegante Leben.

Textfläche