Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Cross Over
Herausgeber: Johannes Beilharz

Gedichte · Joseph Ceravolo

 

Route

Da waren noch mehr schmutzige
     Dinge     Sie waren schmutzig
Unser Haar war
lang und blind     Essen

Das Lokal ist gedrängt
     voll     Wir haben
Geld    Lastwagen parken in
der Sonne
          Bitte keine Tiere
füttern     Wir sind
Tiere     Unsere Wangen sind
     warm     Kellnerinnenlippen     küssen
uns auf die Wange     Hurra!

(Route)

*

Gras

Was hat es für einen Sinn, mich sanft
zu umfassen wie die verwirrten farbigen Fische?
Denke ich etwa ich bin das schöne Paar Hosen?
Was für eine trostlose Straße!
Warum kitzelt mich
das Sumpfunkraut
Wie könnte jemand mich umbringen
wenn ich doch die Ente bin
die die dunklen Löcher wegwischt
die von Kugeln gemacht wurden
während ich ständig Energie
verdränge indem ich mich
durch schneiende Wolken hindurchhangle?

(Grass)

Aus dem Englischen übersetzt von Johannes Beilharz mit freundlicher Genehmigung von Rosemary Ceravolo. Die Vorlagen stammen aus: The Green Lake Is Awake, Selected Poems by Joseph Ceravolo, 1994.

Gehörte zur jüngeren Generation der New York Poets. Sein Werk, das experimenteller und weniger direkt zugänglich ist als das einiger anderer New York Poets wie Ted Berrigan oder Ron Padgett, war zu Lebzeiten trotz Publikation von sechs Gedichtbänden ab 1965 hauptsächlich im engeren Kreis seiner Dichterkollegen bekannt. Die nach seinem frühen Tode veröffentlichten Selected Poems von 1994 und Collected Poems von 2013 eröffneten seine Gedichte einem breiteren Publikum.

Weitere Gedichte von Joseph Ceravolo in Übersetzung von Johannes Beilharz sind hier zu finden.

Fixpoetry 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Fixpoetry.com und der Urheber
Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen den Artikel jedoch gerne verlinken.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Letzte Feuilleton-Beiträge