Fixpoetry

Wir reden über Literatur
aufgelesen

aufgelesen [23]

Alice James • * 1848 New York † 1892 London

 

Abandon

»Conceive of never being without the sense that if you let yourself go for a moment your mechanism will fall into pie and that at some given moment you must abandon it all, let the dykes break an the flood sweep in, acknowleding of an inch or the relaxation of a muscle, tis a never-ending fight. When the fancy took me of a morning at school to study my lessons by way of variety instead of shirking or wiggling thro’ the most impossible sensations of upheaval, violent revolt in my head overtook me so that I had to ›abandon‹ my brain, as ist were. So it has always been, anything that sticks of itself is free to do so, but conscious and continuous cerebration is an impossible exercise  and from just behind my eyes my head feels like a dense jungle into which no ray of light has ever penetrated. So, with the rest, you abandon the pit of your stomach, the palms of your hands, the of your feet, and refuse to keep them sane when you find in turn one moral impression after another impressing despair in the one, terror in the other, anxiety in the third and so on until life becomes one long flight from remote suggestion and complicated eluding of the multifold traps set for your undoing.«

Alice James’ Tagebucheintrag vom 26. Oktober 1890. Bereits im Alter von 13 Jahren war die Schwester der prominenten Brüder Henry und Williams James vermeintlich an »Hysterie« erkrankt, psychische Zusammenbrüche folgten, eine klare Diagnose konnte nicht gestellt werden; Zugang zur Bildung wurde ihr trotz ihrer offensichtlichen  Klugheit im Gegensatz zu ihren Brüdern vom Vater verwehrt. Erst spät konnte sich Alice James aus den familiären Bindungen lösen, begann ihre Erlebnisse und Zusammenbrüche neben Analysen der damaligen Gesellschaft in Tagebüchern festzuhalten, bevor sie schließlich an einer in ihren Augen »richtigen« Krankheit, an Brustkrebs, im Oktober 1892 starb. Geboren wurde Alice James am 7. August 1848; Susan Sontag bringt die isolierte Tagebuchschreiberin in ihrem einzigen Drama »Alice im Bett« mit Margaret Fuller und Emily Dickinson zusammen.

Fixpoetry 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Fixpoetry.com und der Urheber
Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen den Artikel jedoch gerne verlinken.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Letzte Feuilleton-Beiträge