Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Lesart
E.E. Cummings* 1894† 1962

I carry your heart with me

i carry your heart with me (i carry it in
my heart) i am never without it (anywhere
i go you go, my dear; and whatever is done
by only me is your doing, my darling)

i fear no fate(for you are my fate, my sweet)i want
no world(for beautiful you are my world, my true)

and it’s you are whatever a moon has always meant
and whatever a sun will always sing is you

here is the deepest secret nobody knows
(here is the root of the root and the bud of the bud
and the sky of the sky of a tree called life; which grows
higher than soul can hope or mind can hide)
and this is the wonder that's keeping the stars apart

i carry your heart (i carry it in my heart)

ich trage dein herz mit mir

ch trage dein herz mit mir (ich trage es in
meinem herzen) ich verlasse es nie (wohin
ich gehe, gehst auch du, meine liebste; und was immer
ich tat, ist auch dein tun, mein liebes)

ich fürchte kein schicksal (denn du bist mein schicksal, mein süßes) ich will
keine welt (denn du bist meine schöne, meine wahre welt)
und du bist, was ein mond immer meinte
und was eine sonne immer singen wird bist du

hier ist das tiefste geheimnis, das niemand kennt
(hier ist die wurzel der wurzel und die knospe der knospe
und der himmel der himmel eines baumes namens leben; der höher
wächst als die seele hoffen oder der verstand verbergen kann)
und das ist das wunder der sternenferne

ich trage deine herz (ich trage es in meinem herzen)

Aus dem amerikanischen Englisch von Stefanie Golisch

 

Viele Orte hat die Liebe. Einer davon ist seit je das Gedicht. Hier ist sie gut aufgehoben. Geschützt vor Verwerfungen

Letzte Feuilleton-Beiträge