Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Lesart
Klaus Merz* 1945

Große Geschäfte

 

In der Tiefe des Ladens lehnt sie
am Südfrüchteregal und schaut zu
wie die Sonne als erste Kundin
über ihre Schwelle tritt.1

  • 1.  Klaus Merz: aus dem staub, zitiert nach
    planetlyrik.de/klaus-merz-aus-dem-staub/2012/06/

     

Erschienen in: Aus dem Staub, Haymon Verlag 2010

2010

 

Der Schweizer Autor Klaus Merz ist 1945 geboren. Er verfasst Lyrik, Erzählungen, Romane und Essays, vor allem zu bildender Kunst. Seit 2011 erscheint nach und nach eine auf 7 Bände angelegte Werkausgabe im Verlag Haymon. Klaus Merz war als Lehrer einer weiterführenden Schule tätig. Er hat zahlreiche Schweizer und bundesrepublikanische Literaturpreise erhalten.1

Ein Obstladen gehört zum Alltag, der allzu oft schlicht grau ist. Es sei denn die Obst- und Gemüseverkäuferin ver-panta-rhei-t Kohlrabi, wie Gottfried Benn sich über den dunklen Heraklit lustig machte oder Klaus Merz lässt die Sonne eintreten und das Grau hinwegstrahlen. Wie schön, geschähe es in dem Obst- und Gemüseladen an der oberen Leipzigerstraße, Frankfurt, Bockenheim: Die türkischen Inhaber wähnten sich im Süden, ebenso die Kundinnen und Kunden. Im Gedicht ist es möglich.

Letzte Feuilleton-Beiträge