Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Lesart
Walter Helmut Fritz* 1929† 2010

Vorwände

Zwischen uns und den Frieden
haben wir Vorwände geschoben.
Sonst würden wir ihn entdecken,
mitten in der Ebene,
über der unaufhörlich Schnee fällt,
verlassen und bereit, sich zu nähern.

„Lesen ist einatmen. Schreiben ist ausatmen.“ Rudolf Bussmann

Mein Husky
kannte keine Vorwände,
er schob mich über
Berge, Ebenen, Wiesen,
durch Wälder,
besonders gern
durch Schnee,
und ließ mit seiner Lebensfreude
mich entdecken
in Überfülle.

aus einem email von Manfred Jobst an FM:

"Ich habe Gedichte von Walter Helmut Fritz gelesen, bin bei einem stehen geblieben und habe schreibend geantwortet. Wie haben Sie so schön geschrieben: Alles ist möglich .... Hinter jedem Gedicht steckt eine Geschichte. In meinem Fall eine über vierzehn Jahre währende Geschichte mit einem Husky,voller Leben und Lebensfreude - sie hat mich so gut erzogen, dass ich noch immer meine Gänge mache....."

Letzte Feuilleton-Beiträge