Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Notiz

#poetryaudiolab: Missionen an der Ruine

Kamillas Teppiche neben der Klosterruine, gleich vor dem herbeigehievten Findling, wo wir die Raupe fanden auf unserer Suche nach Lab-Orten: ein Buchen-Streckfuß? Ohne Streckfuß jedenfalls, sehr haarig, zitronengelb. Dort lassen wir uns nieder. Zu hören sind Missionen, die nicht aufhören – aber friedfertig sind, ohne koloniale Unarten, nein, hocken wir auf Teppichen, die Wolken und Erde kombinieren und alles, irgendwo, jetzt nicht unter den Glocken, im Sinne von: verzoettelte Rituale zur Wahrnehmung situieren. 
Das Gedicht ist verwickelt und nicht sakral; es kriecht wie der Streckfuß ohne seine Krücke ... hüpft wie eine Bufo Bufo. Erwarten wir Regen.

Audio File: https://soundcloud.com/poetryaudiolab/sonja-vom-brocke-missionen-an-der-ruine

Die Aufnahme entstand im Rahmen des PoetryAudioLabs, bei dem Autor*innen dazu eingeladen waren, poetische Klang-Installationen für den öffentlichen Raum zu entwickeln, und wurden am 3. August an der Klosterruine in Berlin-Mitte gezeigt. Das PoetryAudioLab geht am 17. und 18. August am Marheineke-Platz in Berlin-Kreuzberg weiter. Mehr Informationen finden Sie auf Lettrétage.de

 

Fixpoetry 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Fixpoetry.com und der Urheber
Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen den Artikel jedoch gerne verlinken. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Letzte Feuilleton-Beiträge