Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Notiz

Der April 2020 bei Fixpoetry

die meistgelesenen, keine paywall

Liebe Leser*innen,

still gehts in den Mai. Wir haben einen sehr stark besuchten Monat April hinter uns. Das freut mich natürlich, doch die Gründe, vermutlich mehr Zeit zum lesen, sind eher betrüblich. Nach wie vor sind wir ohne Förderung und nach wie vor haben Sie die Möglichkeit, uns auch mit kleinen Beiträgen monatlich zu unterstützen. Ich danke wieder allen Autor*innen, die mitschreiben, mitdenken, mitorganisieren, mitkorrigieren, mitfreuen, mitleiden, mit mir sind.

Die 10 meistgelesenen Beiträge April 2020

  • Gerrit Wustmann: Offener Brief der Kulturschaffenden in NRW an die Landesregierung Donnerstag, 16. April 2020.
  • Timo Brandt: Offener Brief an den Kiepenheuer & Witsch-Verlag bzgl. der Reaktion auf die Kritik an Till Lindemanns Gedicht „Wenn du schläfst“.
  • Gerrit Wustmann: Skandal: Rammstein-Sänger schlägt das Versmaß kaputt! Till Lindemanns „100 Gedichte“. Kiepenheuer & Witsch 2020
  • Monika Vasik: Eine Annäherung in 4 Punkten. Albert Ostermaier, Über die Lippen - Gedichte, Suhrkamp 2019
  • Lilian Peter: HOW TO COOK A PHALLUS # 3 Mit allen Wassern gewaschen
  • Kathrin Schadt: Poedu - Kinderwerkstatt für Poesie, Projektvorstellung
  • Marcus Neuert:  Innere Chöre und Auberginenrezepte. Jahrbuch der Lyrik 2020, Schöffling 2020
  • Sebastian Schmidt: Poetische Verdauung. Alexandru Bulucz, was Petersilie über die Seele weiß, Schöffling 2020
  • Elisa Weinkötz: LITSCHIS. TINDER. FLUSS. EINE NACHLESE, Ousia, Verena Stauffer, kookbooks 2020
  • Poedu [Budicha Buda & Uljana]: "Schreibe sieben Zeilen mit tollen Lügen. Wenn du willst, dürfen die Zeilen sich reimen. (Reime sind auch irgendwie Lügen.)" Budicha Buda, 5 Jahre alt, antwortet mit einem Gedicht

Fixpoetry 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Fixpoetry.com und der Urheber
Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen den Artikel jedoch gerne verlinken. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Letzte Feuilleton-Beiträge