Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Notiz

Fixpoetry

Liebe LeserInnen, MitarbeiterInnen, AutorInnen und FreundInnen,

2007 habe ich Fixpoetry gegründet und mich auf den Weg gemacht, Lyrik online zu bringen. Über 4000 Texte des Tages, Tausende von Beiträgen rund um das literarische Leben im deutschsprachigen Raum, Rezensionen und Interpretionen und mehr als 1000 KünstlerInnen  haben sich mittlerweile im Netzwerk Fixpoetry versammelt.

In 13 Jahren kann ein Mensch 13-mal zu Fuß um die Welt gehen - eine lange Reise. Eine lange, schöne und sicher auch beschwerliche Reise, auch für Fixpoetry. Eine Reise, die ich nie allein gegangen bin und auf der ich viele großartige Wegbestreiter treffen durfte. Eine Reise, die jetzt bald zu Ende geht.

Zum 31.12. stelle ich den Betrieb von Fixpoetry auf Grund mangelnder Finanzierung ein und möchte mich hiermit bei allen bedanken, die den Weg mit mir gegangen sind. Wir sind gemeinsam weit gekommen.

Die Webseite wird als Archiv zunächst im Netz bleiben.

Bleibt gesund und auf zur nächsten Reise!

Eure Julietta Fix

 

Was ich leider nicht für Euch tun kann:

Alle Steady Mitglieder kündigen bitte Ihre Mitgliedschaft.
https://steadyhq.com/de/right_of_revocation
Alle LeserInnen, die einen Dauerauftrag auf das Konto von Fixpoetry abgeschlossen haben, lösen diesen bitte auf. Euch gilt mein besonderer Dank!

 

Fixpoetry 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Fixpoetry.com und der Urheber
Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen den Artikel jedoch gerne verlinken. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Letzte Feuilleton-Beiträge