Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Poedu – Poesiewerkstatt für Kinder

Inga & Dana

Poedu, Aufgabe von Dana von Suffrin

Wir alle verbringen seit ein paar Monaten viel Zeit mit unserer Familie – das ist toll, denn endlich sind wir mal richtig viel zusammen, andererseits gehen wir alle uns auch gegenseitig ein bisschen auf die Nerven. Das ist ein toller Anlass, endlich mal ein lustiges Gedicht über die Familie zu schreiben. Hier gehts zum lustigen Gedicht von Dana.

 

Meine Schwester sitzt auf meinem Bett,
und während sie Ukulele spielt,
singen wir ein Duett
und ich tanze Ballett.

Jeder Tag verschmilzt in den nächsten,
als ob kein Zyklus mehr existiere,
ich schau einen Film, es ist schon der 3.
und langsam fühle ich mich wie eines der Faultiere.

Meine Mutter sitzt den Tag lang am Schreibtisch,
arbeitet stundenlang,
wir allen fühlen uns wie ein Goldfisch,
der nicht aus seiner Schüssel springen kann.

Mein Hamster sitzt auf meinem Arm,
zufrieden wegen so viel Aufmerksamkeit,
ich streichel ihn, er ist ganz zahm,
endlich habe ich für ihn ganz viel Zeit.

Am nächsten Tag ging ich in mein Zimmer,
meine Schwester lag schon wieder auf meinem Bett,
meine Mutter arbeitete schon wieder an ihrem Schreibtisch,
und ich tanzte mal wieder Ballett.

 

Inga ist 14 Jahre alt und liebt es Klavier zu spielen. Ihre anderen Hobbies sind tanzen, meditieren, kochen und schreiben. Gedichte schreiben macht ihr am meisten Spaß oder einfach einen Text über irgendeinen Moment, ein Bild oder ein Gefühl. Sie lebt mit ihrer Schwester, ihrer Mutter und ihrem Hamster Georgie.

 

 

 

Was ist das Poedu?
Wer sind die Freunde des Poedu?
Woher kommt das Poedu?
Wann kommt das Poedu?
Was macht das Poedu als nächstes?
All diese Fragen beantworten wir hier.
Macht mit!

Fixpoetry 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Fixpoetry.com und der Urheber
Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen den Artikel jedoch gerne verlinken. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Letzte Feuilleton-Beiträge