Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Poedu – Poesiewerkstatt für Kinder

Heile, heile Segen

Tede Alarm für´s Poedu! Unser lieber Dichterjunge Tede lag letzte Woche im Krankenhaus. Er hatte sich ganz übel den Arm gebrochen, schlimme Schmerzen und musste auf unbestimmte Zeit bleiben. Er durfte nur von seinen Eltern besucht werden. Nachts war er ganz allein. Seine Poedu-Freunde schrieben im Heile-Segen-Poedus, damit er schnell heilen würde, um nach Hause zu können: „Schreib ein Gedicht. Für Tede, aber auch für alle anderen Menschen, denen es im Augenblick nicht gut geht.“ Das Schönste war, dass sich Tedes Zustand schon am nächsten Tag, nach den ersten Poedu-Nachrichten, wie ein kleines Wunder besserte und er nach Hause durfte. Die Magie der Poesie.

 

Dieses Licht erlischt nicht mal im dunklen Meer
Mit diesem Licht ist es nicht mehr so schwer
Ich weiß, was das Licht ist
Ich weiß, was das Licht frisst
Es frisst Kummer und Schmerz
Man braucht dieses Licht im Herz
Hoffnung ist das Licht
Wir vergessen dich nicht!

 

Regina ist neun Jahre alt. Ihre Hobbys sind lesen, Klavier spielen, klettern und dichten. Sie ist am liebsten draußen und mag Regen und Schnee. Sie wohnt mit ihren beiden Schwestern im Münsterland, eine davon ist Lilia.

 

 

***
Was ist das Poedu?
Wer sind die Freunde des Poedu?
Woher kommt das Poedu?
Wann kommt das Poedu?
Was macht das Poedu als nächstes?
All diese Fragen beantworten wir hier.
Macht mit!

Fixpoetry 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von Fixpoetry.com und der Urheber
Dieser Artikel ist ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Sie dürfen den Artikel jedoch gerne verlinken. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Letzte Feuilleton-Beiträge