Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Bald zu alt

Redaktion: 

„Das große Gähnen im Publikum ließ nicht lang auf sich warten; Köpfe sanken nach unten oder auf die Schultern des Nachbarn. Nur wenige Autoren schafften es, den Zuhörern Reaktionen abzutrotzen. Der 34-jährige Jonathan Rose präsentierte die überzeugendste Rollenprosa des Wettbewerbs: Mann ist ein leichtfüßiger Text über Transsexualität. Am meisten gekichert wurde beim Vortrag des 31-jährigen Wirtschaftswissenschaftlers Dmitrij Gawrisch. Schaukelstuhl ganse en bräune ist eine brillante Sprachreflexion, die auch auf der großen Bühne, dem Ingeborg-Bachmann-Preis, hätte bestehen können. Gawrisch thematisiert augenzwinkernd Sprachbarrieren, seziert Wörter bis ins kleinste Detail und leistet sich dabei keinen einzigen schiefen Vergleich – im Gegensatz zu leider fast allen anderen Autoren in diesem Jahr.“ Dana Buchzik auf ZEIT online über das diesjährige Open Mike. 

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2013



November 2013