Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

zwischen/miete!

Redaktion: 

Junge Literatur in WGs – diesmal mit: Katharina Schultens.

Die Lesereihe zwischen/miete präsentiert Literatur aus der jüngsten Schriftstellergeneration und bringt sie ins Gespräch. Von Studierenden organisiert und moderiert, kommen für einen Abend professionelle junge AutorInnen zur "Zwischenmiete" in Freiburger Wohngemeinschaften und präsentieren ihre Texte. Die von ihren Bewohnern ganz unterschiedlich geprägten studentischen Räume werden so zu einem Ort der jungen Literatur und etablieren eine Plattform für den deutschsprachigen literarischen Nachwuchs.

Katharina Schultens, der literarische Gast am 29. November, studierte Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus in Hildesheim, St. Louis und Bologna. Sie arbeitet seit 2006 an der Humboldt-Universität zu Berlin. Dort ist sie seit 2012 Geschäftsführerin der School of Analytical Sciences Adlershof. Sie veröffentlicht seit 1998 Lyrik sowie poetologische Texte in Zeitschriften, u.a. Bella triste, randnummer, Ostragehege. Von 2007 bis 2009 war sie Mitglied im Forum der 13. 2013 hat sie im Rahmen des Literarischen März den Leonce-und-Lena-Preis gewonnen. Im Luxbooks-Verlag ist 2011 ihr zweiter Gedichtband gierstabil erschienen. Katharina Schultens lebt in Berlin-Kreuzberg.

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2013



November 2013