Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Handfest Daher

Redaktion: 

Cut-Up & Collage - © Lydia Daher

„Wenn ein Dichter schreiben will, kann es sein, dass er Tage am Schreibtisch sitzt, ohne dass etwas passiert. Die Angst vor dem weißen Papier treibt wohl jeden Schriftsteller um. Auch die Lyrikerin Lydia Daher kennt diese „leeren Phasen“. Bei der Arbeit an ihrem neuesten Buch war alles anders. „Das Ganze hatte etwas Handfestes, was beim Schreiben sonst fehlt“, sagt Daher. „Sonst passiert alles im Kopf. Aber diesmal ist auch außen etwas passiert. Überall in meiner Wohnung lagen ausgeschnittene Worte.“

Dahers drittes Buch, das den sperrigen, aber ausdrucksstarken Titel „Und auch nun, gegenüber dem Ganzen – dies“ trägt, ist eine Sammlung von 101 Collagen, die im Lauf eines Jahres entstanden ist. Die aus Berlin stammende und in Augsburg wohnhafte Lyrikerin hatte sich zum Ziel gesetzt, 52 Wochen lang jede Woche eine Literaturkritik aus einer Tageszeitung in ihre Einzelteile zu zerlegen. Die ausgeschnittenen Worte fügte sie mit Bildmaterial aus derselben Zeitung zu einem neuen Kunstwerk zusammen.“  Katharina Maier in der Augsburger Allgemeinen über

Lydia Daher – Und auch nun, gegenüber dem Ganzen – dies. 101 Collagen. Voland & Quist.

Noch bis zum 30. März sind die entstandenen Cut-ups und Collagen im Kunstverein Augsburg zu sehen.

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2014



November 2014



Oktober 2014



September 2014



August 2014



Juli 2014



Juni 2014



Mai 2014



April 2014



März 2014



Februar 2014



Januar 2014