Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

John Wieners

Redaktion: 

John Wieners (Quelle: the PIP blog)

Demnächst Neues in der Stadtlichter Presse: Schmutz unter meinen Nägeln / Gedichte von John Wieners (1934-2002).

»Ich versuche das Peinlichste, Beschämendste zu schreiben, das mir einfällt«, antwortete John Wieners einmal auf die Frage nach seinem poetischen Konzept. Obwohl er Charles Olson und dessen Black Mountain School als seinen poetischen »Ziehvater« anerkannte, entwickelte er rasch einen ganz eigenen, persönlichen Stil. In seinen bekenntnishaften, nichts verschweigenden Gedichten bedient er sich eines Vokabulars aus sämtlichen Kulturbereichen: Slang trifft auf hoch stilisierte Sprache, Jazz geht Hand in Hand mit Slogans aus der Fernsehwerbung, Junkiesprache und Bargespräche werden mit Berichten aus der Boulevardpresse zu einem wilden, alle Grenzen sprengenden Cocktail gemixt, der das Lebensgefühl der Zeit und Wieners’ persönliche, tragische Ambivalenz gegenüber seiner Homosexualität auf eine unmittelbare, berührende und oft verstörende Weise spiegelt.

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2014



November 2014



Oktober 2014



September 2014



August 2014



Juli 2014



Juni 2014



Mai 2014



April 2014



März 2014



Februar 2014



Januar 2014