Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Stadt Lesung

Redaktion: 

2014 Banner, Literatur in Weissensee

Am Sonntag, den 21. September ist es wieder soweit: die nächste »Literatur in Weißensee«-Lesung. Alexander Graeffs literarischer Gast ist diesmal der zukünftige Sächsische Literaturpreisträger Jan Kuhlbrodt, der zum Thema »Stadt« lesen wird.

Jan Kuhlbrodt (* 1966), geboren in Karl-Marx-Stadt/Chemnitz, studierte politische Ökonomie an der Universität Leipzig sowie Philosophie und Soziologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Von 1997 bis 2001 absolvierte er außerdem ein Studium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Jan Kuhlbrodt war als Lehrer in einem Projekt für jugendliche Strafgefangene und als Antiquar tätig, von 2007 bis 2010 zudem Geschäftsführer der Literaturzeitschrift Edit, Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig sowie Gastprofessor am Deutschen Literaturinstitut. Heute lebt er als freier Schriftsteller und Herausgeber für Prosa, Lyrik und Essay in Leipzig. Im November 2014 wird Jan Kuhlbrodt mit dem Sächsischen Literaturpreis ausgezeichnet.

Die Lesung beginnt wie immer um 19:30 Uhr im Roten Salon der Brotfabrik in Weißensee (Caligariplatz 1, 13086 Berlin).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2014



November 2014



Oktober 2014



September 2014



August 2014



Juli 2014



Juni 2014



Mai 2014



April 2014



März 2014



Februar 2014



Januar 2014