Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Finnlandschwedische Avantgarde

Redaktion: 

Edith Södergran, ca. 1918 (Quelle: wikipedia)

„Finnische Autorinnen haben ein Problem. Es heisst Edith Södergran. Die Spätromantikerin, die 1923 an Tuberkulose starb, prägt das Bild der Schriftstellerin in Finnland schlechthin. Dazu der Shootingstar Riikka Pulkkinen: «Eine Autorin muss an einer langen, verzehrenden Krankheit leiden und Poesie schreiben – diesen Mythos werden wir nicht los. Wenn wir mit über 30 noch leben, sind wir nicht glaubhaft.»

Edith Södergran schrieb auf Schwedisch – neben den Sprachen der indigenen Sami eine der Minderheitensprachen Finnlands. Mit grossem Einfluss. Das zeigt die Kassette des Kleinheinrich-Verlags: fünf Autoren der Moderne, dazu ausführliche Einführungen.“  Astrid Kaminski im tagesanzeiger.

 

Finnlandschwedische Literatur der Avantgarde - 5 Bände in Kassette

Södergran, Edith: Ich selbst bin Feuer / Jag själv är elden. Gedichte / Dikter 1907-1922. Diktonius, Elmer: Gras und Granit / Gräs och granit. Aphorismen und Gedichte / Aforismer och dikter 1921-1954. Enckell, Rabbe: Streichholzgedichte / Tändsticksdikter. Gedichte / Dikter 1923-1971. Björling, Gunnar: und japangleich ein Angelboot / och japanlik en metarbät. Aphorismen und Gedichte / Aforismer och dikter 1925-1960. Parland, Henry: Einmal Europa - dankend erhalten / Erhällit Europa - vilket hermed erkännes. Gedichte / Dikter 1926-1930. Die einzelnen Bände enthalten Vorworte von Klaus-Jürgen Liedtke und Nachworte von Anders Olsson.

Herausgegeben von Klaus-Jürgen Liedtke

Dieser Tage erschienen im Verlag Kleinheinrich

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2014



November 2014



Oktober 2014



September 2014



August 2014



Juli 2014



Juni 2014



Mai 2014



April 2014



März 2014



Februar 2014



Januar 2014