Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Welt aus Sprache?

Redaktion: 

Freitag, 23. Januar und Samstag, 24. Januar, 20:00 Uhr, Eintritt frei
Lettrétage, Mehringdamm 61, 10961 Berlin
CROWD - CReating Other Ways of Dissemination
Lesung und Diskussion: Quo vadis, Welt aus Sprache?

Was fasziniert uns an Texten? Wie bringen wir Literatur zum Leuchten? Wann springt der Funke über? Quo vadis, Welt aus Sprache?

Das Netzwerk der freien Literaturszenen Europas CROWD hat spannende, impulsgebende LiteraturaktivistInnen aus Großbritannien, Serbien, Italien, Lettland, Zypern, Finnland, Österreich, Tschechien und Island nach Berlin eingeladen, um sich an zwei Konferenztagen über ihre verschiedenen Ideen von Literatur zu verständigen.

Alle Informationen zum Netzwerk europäischer LiteraturaktivistInnen CROWD findet man hier.

Bei den Abendveranstaltungen werden dem Berliner Publikum Texte zeitgenössischer AutorInnen aus ganz Europa vorgestellt: Ästhetische Faszination und politisches Diskussionspotential machen ein vielgestaltiges Bild europäischer Gegenwartsliteratur greifbar. Texte, die hier und heute in der Echtzeit des Jetzt pulsieren. Texte, die uns zeigen, warum es sich lohnt, Literatur als Gesprächsangebot immer wieder neu zu formulieren.

Es lesen und diskutieren: Lily Michaelides (Zypern), Max Höfler (Österreich), Laura Serkosalo (Finnland), Ana Pejović (Serbien), Ondřej Buddeus (Tschechien), Andrea Inglese (Italien/Frankreich), Valgerdur Thoroddsdottir (Island), Inga Bodnarjuka (Lettland) und Steven Fowler (Großbritannien).

Lesung und Diskussion finden auf Englisch statt. 

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2015



November 2015



Oktober 2015



September 2015



August 2015



Juli 2015



Juni 2015



Mai 2015



April 2015



März 2015



Februar 2015



Januar 2015