Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Buchpremiere Siebentürmeviertel

Redaktion: 

Buchcover des neuen Romans von Feridun Zaimoglu

Mittwoch, 2. September 2015, 19:30 Uhr - Zwischen Orient und Okzident
Buchpremiere von Feridun Zaimoglus Siebentürmeviertel , erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, findet statt in der DEG, Kämmergasse 22, 50676 Köln.

„Sie nennen mich Hitlers Sohn. Flüchtiger Arier. Kind mit Kraft.“ Kraft hat sie immer, die Prosa von Feridun Zaimoglu. Siebentürmeviertel (Kiepenheuer & Witsch) erzählt von Wolf, einem Jungen, der sich nach dem Tod der Mutter plötzlich in Istanbul wiederfindet. Man schreibt das Jahr 1939 und Wolf ist mit seinem Vater vor der Gestapo geflohen. Unversehens muss er im schillerndsten Teil der Bosporus-Metropole zurechtkommen, seinen Platz erobern zwischen Religionen und Ethnien und in der Hackordnung Jugendlicher.

Feridun Zaimoglu gelingt abermals ein Schlüsseltext zum Verständnis zweier Kulturen, unterschiedlicher Lebensentwürfe und gemeinsamer Sehnsüchte. Schonungslos wie zartfühlend, sprachmächtig wie spannungsgeladen zeichnet der neue Roman das Porträt einer Zeit, eines Lebens – und nicht zuletzt einer Stadt. Mit Feridun Zaimoglu spricht die F.A.Z.-Feuilletonistin Sandra Kegel.

Nach der Premierenlesung folgt ein Umtrunk im Atrium der DEG.

Hör- und Leseprobe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2015



November 2015



Oktober 2015



September 2015



August 2015



Juli 2015



Juni 2015



Mai 2015



April 2015



März 2015



Februar 2015



Januar 2015