Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Ausgefallene

Redaktion: 

Neu im Salon für Kunstbuch:

Ein reich illustriertes Buch über Bücher, die aus der Reihe fallen und sich dem internationalen System des Warenaustauschs entziehen. Ein Register, das 1.800 Veröffentlichungen auflistet, sie alle kursieren ohne ISBN-Index, sind auf Papier gedruckt und jüngeren Datums. Ein Verzeichnis von Mikro- und alternativen Messen aus vier Kontinenten, ein Abriß der Mediengeschichte, Manifeste der zeitgenössischen Avantgarden. Dazwischen Texte zum internationalen Boom an Künstlerbüchern, verfaßt von Akteuren des Selbstverlegens. NO-ISBN versammelt ein Register der NO-ISBN, ein Verzeichnis der Kunstbuch- und Fanzinemessen, Manifeste der historischen und aktuellen Avantgarden sowie Texte zu Künstlerbüchern und dem Phänomen des Selbstpublizierens.

NO-ISBN ON SELF-PUBLISHING. Hrsg. von Bernhard Cella, Leo Findeisen & Agnes Blaha. Texte von Sylvie Boulanger, Ulises Carrión, Gabriele Cram, Constant Dullaart, Kenneth Goldsmith, Kit Hammonds u.a. Köln 2015. 12 x 18,7 cm. 506 S. mit 497 farb. Abb., broschiert - Text in dt. Sprache.

Blick ins Buch - Seite 227 - Titel nach der Farbe pink sortiert

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2015



November 2015



Oktober 2015



September 2015



August 2015



Juli 2015



Juni 2015



Mai 2015



April 2015



März 2015



Februar 2015



Januar 2015