Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Hundert x Vier

Redaktion: 

Neu bei moloko +:
Felix Philipp Ingold:
Ausgespielt. Ein Hundert Quartette

1
Da!Hört mal her – das Kirschbaumholz
wie’s übermenschlich knirscht im frisch
gestimmten Flügel. Ja!Zelenka der holt’s
und kriegt dafür frei fallend auf den Tisch

2
den Apfel der als runder Schall gleichzeitig
aus vier Händen in den Zweifel stürzt.
Und stürzt. Bis sich im tiefsten Cis-Bereich
das Holz zusammenreisst und sich verkürzt

3
und sich ein bisschen krümmt und – singt!
Da!Hört – Triolen kollern und Fermaten blühn
derweil ein Traum den Garten niederringt
und eine böse Frucht platzt auf im Himmelgrün.

Felix Philipp Ingold arbeitet nach langjähriger Forschungs- und Lehrtätigkeit als freier Schriftsteller, Übersetzer und Publizist in Romainmôtier (Jura); neben mehreren Gedichtbüchern hat er die Romane Alias oder Das wahre Leben (2011) und Noch ein Leben für John Potocki (2014) vorgelegt.

MOLOKO PRINT 018 | 2015
© Felix Philipp Ingold
Booklet mit Fotobildern des Autors.
Compact Disk mit Lesung und Interludien –
Konzept und Ausführung. Daniel Studer (Kontrabass)
Titelfoto des Autors. Ayşe Yavaş
Gestaltung. Kai Pohl
Paperback mit Umschlag, 88 Seiten

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2016



November 2016



Oktober 2016



September 2016



August 2016



Juli 2016



Juni 2016



Mai 2016



April 2016



März 2016



Februar 2016



Januar 2016