Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Dichter an Hamburg

Redaktion: 

Andreas Greve liest:

7. Juni 2016 |  20 Uhr
Museum für Kunst und Gewerbe - Spiegelsaal
Steintorplatz 1, 20099 Hamburg

Dichter an Hamburg, Andreas Greve, Til Mette, Michel Löwenherz, KJM 2016

Das große Buch zur eigenen Stadt. Gedichtet, gemalt und gestaltet. Hamburg in Wort und Bild. Von Altona und Altengamme bis Winterhude und Wilhelmsburg. 55 Kunststücke aus drei verschiedenen Blickwinkeln.

HAMBURG – erdichtet, gezeichnet und gemalt. Erkannt. Erwischt. Erlacht. Rechts, links, oben und unten.

»Es ist gut,/ behaupt‘ ich glatt,/ wenn man in der Heimatstadt,/ auch noch seine Heimat hat.« So dichtet Andreas Greve und findet laufend, pointiert und subtil Bemerkenswertes zu Hamburg. Til Mette, preisgekrönter Cartoonist, malt: Was Greve sieht und was er nicht sieht. Michel Löwenherz dazu, gestaltet gekonnt und immer »mit sonnigen Grüßen.« Drei machen ein Buch. Über Hamburg. Ihren Kiez.

Aus: Dichter an Hamburg, KJM 2016

Jörgen Bracker (langjähriger Direktor des Museums für Hamburgische Geschichte) über Hamburg und das neue Buch über Hamburg. Andreas Greve, Til Mette und Michel Löwenherz über ihre Texte und Bilder.

„Endlich ein herzerfrischendes Hamburg-Buch! Phantasievoll, amüsant und mitunter schonungslos porträtieren die drei Macher das vermeintliche Tor zur Welt.“ Corny Littmann

„Peter Rühmkorf hätte sich bestimmt günstig geräuspert. Achtersinnige Rymeleien von erlesener Qualität.“ Jörgen Bracker

„Hamburg in Wort und Bild wie wir es mögen: ganz und gar ungeklont!“ Petra und Bill Ramsey

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2016



November 2016



Oktober 2016



September 2016



August 2016



Juli 2016



Juni 2016



Mai 2016



April 2016



März 2016



Februar 2016



Januar 2016