Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Jannis Ritsos

Redaktion: 

Ab Dienstag neuaufgelegt  in der Bibliothek Suhrkamp: Gedichte von Jannis Ritsos. Ausgewählt, aus dem Griechischen übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Klaus-Peter Wedekind.

Jannis Ritsos (1909 - 1990) ist im deutschen Sprachraum vor allem als Dichter des linken politischen Widerstands und der Straflager bekannt geworden. Ziel dieser neuen Auswahl – der Ritsos noch selbst zugestimmt hat – ist es, sein facettenreiches Werk aus dieser Engführung zu befreien. Voraussetzung für den Umfang, die Vielseitigkeit und die Kontinuität des Œuvres ist eine – von Deutschland aus schwerverständliche – sich unablässig selbst regenerierende Wechselwirkung von politischem Anspruch und ästhetischem Bedürfnis. Es läßt sich vorführen, daß eine Homologie besteht zwischen der von Ritsos gemeinten politischen Befreiung und der nichtpolitisches Sprechen kennzeichnenden ›rhapsodischen‹ Unerschöpflichkeit der Zitation und Neuanordnung der gesamten sinnlich-gegenständlichen Welt: In den Variationen des körperhaften Umgangs mit dieser wird der Reichtum aller vorenthaltenen Möglichkeiten eigener Existenz im Spiel erprobt und bewiesen.

Jannis Ritsos: Gedichte. Ausgewählt, aus dem Griechischen und mit einem Nachwort versehen von Klaus-Peter Wedekind. Bibliothek Suhrkamp.

Jannis Ritsos auf dem wunderbaren planet lyrik.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2016



November 2016



Oktober 2016



September 2016



August 2016



Juli 2016



Juni 2016



Mai 2016



April 2016



März 2016



Februar 2016



Januar 2016