Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Sinn & Form & Borchardt

Redaktion: 

 

Heft 5/2016 der altehrwürdigen Literaturzeitschrift SINN UND FORM erscheint in den nächsten Tagen, mit Beiträgen von:  Rudolf Borchardt // Johannes Saltzwedel // Christiane Schulz // Jan Wolkers // Thomas Hettche // Kornelia Koepsell // Léon Bloy // Michel Serres // Christian Lehnert // Claus Leggewie // Adam Zagajewski // Alberto Savinio // Tim Parks // Guido Ceronetti // Wolf Christian Schröder // Gabriela Adamesteanu // Anna Katharina Fröhlich // Hans Krieger // Julia Schoch // László F. Földenyi.

 

Lesung & Gespräch

Auch siebzig Jahre nach seinem Tod gilt Rudolf Borchardt noch als Reizfigur. Von seinen Verehrern als virtuoser Sprachkünstler gefeiert, von seinen Verächtern als verschrobener Nationalkonservativer geschmäht. Die Debatte um sein unter Verschluß gehaltenes erotisches Romanfragment erregte erst unlängst wieder die Feuilletons.
Nahezu unbekannt war bislang Borchardts Fähigkeit zur Satire, zur schwungvollen Gesellschaftskritik. Daß er präzise Epochenschilderung auch mit überzeitlicher Komik zu verbinden wußte, zeigt eine im aktuellen Heft 5 erstmals veröffentlichte Hochstapler-Erzählung "Paulkes letzter Tag". Sie wird am 20. September im Berliner Literaturhaus vorgestellt. Matthias Weichelt im Gespräch mit dem Borchardt-Kenner und Spiegel-Redakteur Johannes Saltzwedel.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2016



November 2016



Oktober 2016



September 2016



August 2016



Juli 2016



Juni 2016



Mai 2016



April 2016



März 2016



Februar 2016



Januar 2016