Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Seitenstechen #2

Redaktion: 

Seitenstechen  ist  die  jährlich erscheinende Li teraturzeitschrift des homunculus  verlags. Sie vereint Texte  aktueller Autoren  mit  klassischen Werken aller belletristischen Gattungen, auf daß die Literatur die zeitliche Distanz überwinde und eins  werde.   Seitenstechen  versucht sich als  Gesamtkunstwerk voller Neu- und Wiederentdeckungen.

Nach der #1 mit  Beiträgen zu Meer und Seefahrt begibt  sich die #2 hinaus in die Unschwärze der Erkenntnis. Das Thema  lautet Dunkle Energie, die große  Unbekannte, welche in der Astrophysik angenommen wird, um die beschleunigte Expansion des Universums vor dem Hintergrund der Urknalltheorie erklären zu können. Doch alleine der Begriff der Dunklen Energie ist Zeuge einer  sehr  instinktiven  Bildlichkeit, die uns Unergründliches modellierbar macht und  in eine phantastische und zugleich assoziative Form zwingt  – man  möchte sagen: ein zutiefst literarisches Verfahren.

Mit Texten Von Aristoteles, Florian L. Arnold, Lord Byron, Ulrike Draesner, Dante, Christo- pher Ecker, Albert Einstein, Tobias Falberg, Galileo Galilei, Axel Görlach, Durs Grünbein, Caroline Hartge, Ulrich Holbein, Lord Byron, Georges E. Lemaître, Lukrez, Martin Piekar, Raoul Schrott, Alke Stachler, Armin Steigenberger, Olaf Trunschke, Ulrich Woelk uvm.

Mitherausgeber der zweiten Ausgabe von Seitenstechen ist ELINAS, das Erlanger Zentrum  für Literatur und Naturwissenschaft.

Erscheinen tut das Seitenstechen im Homunculus Verlag.

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2016



November 2016



Oktober 2016



September 2016



August 2016



Juli 2016



Juni 2016



Mai 2016



April 2016



März 2016



Februar 2016



Januar 2016