Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Peter-Huchel-Preis 2017 für Orsolya Kalász

Redaktion: 

Wir gratulieren Orsolya Kalász zum Peter-Huchel-Preis 2017 für deutschsprachige Lyrik.  Die Jury würdigte ihren in der Brueterich Press erschienenen Gedichtband Das Eine als herausragende Neuerscheinung 2016. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird am 3. April 2017, dem Geburtstag Huchels, in Staufen im Breisgau verliehen.

Begründung der Jury:

"Bei Orsolya Kalász kommt das Staunen, das am Anfang aller Poesie steht, zu seinem Recht: In einer offenen, fragenden, dem Fremden sich aussetzenden Poetik tastet sich ihr Band "Das Eine" durch das Labyrinth des Erkennens, Benennens und Verwandelns von Welt. Kalász' Gedichte verleihen dem Liebesgedicht neue Impulse, indem sie es mit den Wappentieren der Heraldik und den Fabelwesen des Traums bevölkern. Ihre Verse halten Zwiesprache mit dem Anderen im Resonanzraum einer vielstimmigen Dichtung und wollen in all ihrem Geheimnis wieder und wieder gelesen werden."

Jury-Mitglieder: Sebastian Kleinschmidt, Dr. Christiane Lange, Theresia Prammer, Monika Rinck, Prof. Jan Röhnert, Dr. Maren Jäger, Prof. Manfred Koch, Werner Witt (ohne Stimme), Christoph Heinkele (ohne Stimme)

Lesen Sie dazu eine Besprechung des Gedichtbandes gleich im Anschluß

Das könnte Sie auch interessieren

  • Kritik
    Kalász, Das Eine
    Orsolya Kalász
    Das Eine

Mehr aus der Fix Zone



November 2017



Oktober 2017



September 2017



August 2017



Juli 2017



Juni 2017



Mai 2017



April 2017



März 2017



Februar 2017



Januar 2017