Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Flachmalermächtig

Redaktion: 

Beate Tröger erinnert gestern in einem kleinen Feature im Deutschlandfunk an Rainer Brambach:
„In einem Vortrag vom 19. Februar 1962 – dem einzigen, den er je hielt – beschrieb er sein Leben einmal so:
"Ich bin im Jahr 1917 in Basel geboren, besuchte während acht Jahren die Primar- und Sekundarschule und wurde – außer im Singen und Turnen – mit einem miserablen Zeugnis versehen zum staatlichen besoldeten Berufsberater geschickt, der mich und meinen Ausweis stirnrunzelnd betrachtete und nach wenigen Minuten herausfand, dass eine Flachmalerlehre das einzig richtige für mich sei."

Wer darüber hinaus mehr über den Schweizer Dichter erfahren will, kann nun die Biografie von Isabel Koellreuter und Franziska Schürch lesen, die allererste über den 1917 geborenen Rainer Brambach überhaupt: Aus Anlass seines 100. Geburtstags kommt sie sorgfältig recherchiert daher, sachlich im Ton und ohne zu viel Gefühligkeit. Zudem weisen Koellreuter und Schürch schon im Vorwort auf Lücken hin, die notwendig bleiben müssen: Teils, weil kein dokumentarisches Material existiert, teils, weil es von Brambach selbst und durch einen merkwürdigen Unglücksfall 2007 vernichtet wurde.“

Isabell Koellreuter und Franziska Schürch: "Rainer Brambach – Ich wiege 80 Kilo und das Leben ist mächtig. Eine Biografie". Diogenes Verlag 2017

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2017



November 2017



Oktober 2017



September 2017



August 2017



Juli 2017



Juni 2017



Mai 2017



April 2017



März 2017



Februar 2017



Januar 2017