Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Lyrik im Café Nr. 47

Redaktion: 

Lyrik im Café Nr. 47
Mittwoch, 19. April, 19.00 Uhr, Eintritt frei

Der Potsdamer Schriftsteller und Herausgeber Ronald Glomb liest im Kulturcafé Chavis, Detlev-Bremer-Straße 41 aus seinem Gedichtband "Ayers Rock", dazu neuere Texte.

Moderation: Peter Engel

Ronald Glomb wurde 1957 in Bremen geboren und studierte an der Freien Universität Berlin Germanistik, Kunstgeschichte, Geschichte und Theaterwissenschaft. Ende der 70er Jahre kam er mit der Alternativszene in Berühung, gab 1978/79 die Literaturzeitschrift "Das Nebelhorn" heraus, die es auf drei Ausgaben brachte, und veröffentlichte eigene Texte in Periodika wie "Märzblatt", "Pegasus", "am Erker", "das pult" oder "die horen". Er wurde aktives Mitglied der Arbeitsgemeinschaft alternativer Verlage und Autoren und war Stammgast der "Gegenbuchmesse" in Frankfurt/M.

Anfang der 80er Jahre gründete Ronald Glomb in Berlin-Kreuzberg eine Galerie, gab zusammen mit dem Autor Lothar Reese bei Rowohlt die Anthologie "Anders als die Blumenkinder. Gedichte der Jugend der 70er Jahre" heraus, verdiente sein Geld als Übersetzer, Buchhändler und Stadtführer. Anfang der 90er Jahre wandte er sich dem Journalismus zu, war freier Mitarbeiter des "Spandauer Volksblatts" und zuletzt Redakteur der "Berliner Morgenpost". Er brachte u.a. eine Anthogogie mit den schönsten Leuchtturmgeschichten heraus und schrieb eine "kulinarische Entdeckungsreise" durch Berlin und Brandenburg. Seit 2007 ist der Autor als Lehrer und Bildungscoach tätig und arbeitet auch wieder literarisch. 2016 erschien sein Gedichtband "Ayers Rock".       

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2017



November 2017



Oktober 2017



September 2017



August 2017



Juli 2017



Juni 2017



Mai 2017



April 2017



März 2017



Februar 2017



Januar 2017