Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Kunstbuchschau

Redaktion: 

Screenshot aus der Visualisierung ©Felix Martin Furtwängler

Seit gestern im Grassi Museum in Leipzig: Furtwängler goes Underground – Die ganze Welt ist ein großer Gag.

Felix Martin Furtwängler (*1954) ist vor allem als Graphiker und Maler bekannt und zählt zu den produktivsten Buchkünstlern der Gegenwart. In seinem 2015 vorgelegten Malerbuch „Furtwängler goes Underground“ reflektiert er seine Rockmusik-Erfahrung der 1960er und 1970er Jahre in Farbdrucken, denen Texte verschiedener Autoren beigegeben sind. (bisweilen inszeniert FMF seine Texte auf kuriose und sehr interessante Art und Weise selbst, wie dieses Beispiel aus der burgart –Presse zeigt; P.S.: zur Seite 2 scrollen)

In einem eigenen Raum kann der Besucher in eine mediale Installation mit visualisierter Musik eintauchen und in dem originalgraphischen Buch blättern.

 

Screenshots aus der Visualisierung ©Felix Martin Furtwängler

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2017



November 2017



Oktober 2017



September 2017



August 2017



Juli 2017



Juni 2017



Mai 2017



April 2017



März 2017



Februar 2017



Januar 2017