Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Esther Andradi im Goethe Institut Barcelona

Redaktion: 

Vortrag: Mein Berlin – Streifzüge durch eine Stadt im Wandel

Präsentation eines Essaybandes von Esther Andradi
Di, 11.07.2017 19:30 Goethe-Institut Barcelona

Als die argentinische Journalistin und Autorin Esther Andradi Anfang der 80er Jahre ins damalige West-Berlin zog, war die Stadt noch durch die Mauer getrennt.

Die zahlreichen Essays und Kolumnen, die Andradi in den Jahren zwischen 1983 und 2014 für lateinamerikanische Zeitungen verfasste, wurden unter dem Titel „Mi Berlín“ im spanischen Verlag Mirada Malva veröffentlicht und erschienen  in deutscher Übersetzung im Berliner Klak Verlag.

Andradis Texte sind originelle und facettenreiche Momentaufnahmen einer Metropole im permanenten Wandel. Dabei lenkt die Autorin immer wieder die Aufmerksamkeit auf besondere Details. „Mein Berlin“ ist der subjektive Blick einer scharfsinnigen Beobachterin.

An der Buchpräsentation nehmen außer Esther Andradi die Verlegerin M. Ángeles Vázquez, der Dichter und Übersetzer Rodolfo Häsler und die deutsche Schriftstellerin Kathrin Schadt teil. Die Veranstaltung wird von der Journalistin und Autorin Bettina Bremme moderiert, die in der Programmabteilung des Goethe-Instituts Barcelona tätig ist. (PM Goethe Institut)

Sprache: Spanisch
Preis: Eintritt frei
Goethe-Institut Barcelona
Roger de Flor, 224
08025 Barcelona

+34 93 292 60 06

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2017



November 2017



Oktober 2017



September 2017



August 2017



Juli 2017



Juni 2017



Mai 2017



April 2017



März 2017



Februar 2017



Januar 2017