Fixpoetry

Wir reden über Literatur
Fix Zone

Lyrik-Taschenkalender 2018

Redaktion: 

Wie seine kalendarischen Vorgänger webt der Lyrik-Taschenkalender 2018 ein Netz aus Gedichten, poetischen Korrespondenzen und Kommentaren. Die 16 beteiligten Dichterinnen und Dichter kommentieren jeweils ein Lieblingsgedicht deutscher Sprache, einen Klassiker aus früheren Epochen. Hinzu kommen erstmals im Lyrik-Taschenkalender auch Gedichte internationaler Autoren, in eigens für den Kalender angefertigten Übersetzungen.

Die russische Weltpoetin Marina Zwetajewa, die in diesem Taschenkalender gleich zweimal als Lieblingspoetin aufgerufen wird, beschreibt die dichterische Tätigkeit so:

„Dichten ist schon übertragen, aus der Muttersprache in eine andere, ob französisch oder deutsch wird wohl gleich sein. Keine Sprache ist Muttersprache. Dichten ist nachdichten...Orpheus sprengt die Nationalität, oder dehnt sie so weit und breit, dass alle (gewesenen und seienden) eingeschlossen sind.“

Michael Braun und Paul-Henri Campbell, die beiden Herausgeber, stellen alle am Lyrik-Taschenkalender beteiligten Autoren und Kommentatoren mit je einem exemplarischen Gedicht vor. Mit Gedichten und Texten von u.a.: Yevgeniy Breyger, Safiye Can, Karin Fellner, Sibylla Vričić Hausmann, Birgit Kreipe, Tristan Marquardt, José Oliver, Werner Söllner.

Im Buchhandel ab dem 31.7.2017.

Verlag  Das Wunderhorn, 224 Seiten, gebunden, 17,80 EUR, ISBN: 978-3-88423-559-1

Mehr aus der Fix Zone



Dezember 2017



November 2017



Oktober 2017



September 2017



August 2017



Juli 2017



Juni 2017



Mai 2017



April 2017



März 2017



Februar 2017



Januar 2017